logo-bezirk-oberbayern-schuetzenverbund

Tagesbericht von 22.04.2017

2. Tag der Bezirksmeisterschaft 22.04.2017

Keine Wetterbesserung am Samstag 22.04.2017 ist das Wetter kalt und windig. Listen aufhängen und draußen unterwegs sein ist ohne Jacken sehr kühl. Der Bedarf an warmen Getränken ist hoch und die Kaffeemaschine ist im Dauereinsatz.

Am Morgen starten die Damenaltersklasse und die Seniorinnen in der Luftdruckhalle. In der Pistolenhalle geht es für die Herren mit der KK-Sportpistole an den Start.

Herausragend mit dem Luftgewehr das Ergebnis von 397 Ringen von Sonja Pfeilschifter, der langjährigen Nationalkaderschützin. Die mehrfache Welt- und Europameisterin legte sieben Ringe zur Konkurrenz vor. In der Mannschaftswertung waren die drei Damen vom SV Babensham eine Klasse für sich. In der Seniorenklasse A konnte sich Centa Glöckler den Titel sichern, nachdem sie 2016 als Vierte knapp am Podest vorbei geschrammt war. Knapp war die Entscheidung in der Seniorenklasse B nur ein Ring trennte am Ende die ersten beiden. Über den Meistertitel konnte sich Anna-Barbara Mouttet freuen.

Spannend war es mit der KK-Sportpistole bei den Herren, hier fiel die Entscheidung um Platz drei erst im Stechen. Sieger Georg Müller berührte das nicht, er hatte vier Ringe Vorsprung auf die Konkurrenz. Er verteidigte damit seinen Titel aus dem letzten Jahr. Die Mannschaftswertung war eine klare Angelegenheit für die HSG München. Sie gewannen deutlich und ungefährdet den Meistertitel. Bei den Junioren A räumte Aleksandar Todorov den Titel für die HSG ab. Bei den Junioren B lag Konrad Brixner deutlich in Front und gewann.

Sehr gutes Niveau zeigten die Junioren A und B mit dem Luftgewehr. Seinen ersten Meistertitel gewann bei den Junioren A Igor Thomas. Gleich in seinem ersten Juniorenjahr holte sich Maximilian Ulbrich den Meistertitel bei den Junioren B. Auch mit der Mannschaft setzte Ulbrich Akzente, mit großem Vorsprung siegte die SG Wilzhofen mit sehr guten 1173 Ringen.

Unter dem schlechten Wetter mit gelegentlichen Tropfen hatten auch die Wurfscheibenschützen zu leiden. So fand die Siegerehrung nicht auf dem Siegerehrungsplatz statt, sondern im Büro über der Wurfscheibenanlage. Hier war es nach dem ungemütlichen Wettkampf draußen warm und gemütlich. Wie immer war die Ehrung der erfolgreichen Schützen lustig und schön. Auf den Siegerbildern zeigten die meisten ihr schönstes Lächeln.

Mit dem Luftgewehr waren an diesem Tag auch die Juniorinnen am Start. Hier gab es auf dem Podest auch einige „alte“ Bekannte. Die Mannschaft der SSG Mittelbayern und Ruperti-Sportschützen Freilassing lagen ringgleich auf den Plätzen zwei und drei. Im Einzel bei den Juniorinnen A dominierten die Schützinnen aus Freilassing durch Cornelia Demmelmair und Lisa-Marie Haunerdinger. Elisabeth Veits fügte ihrer umfangreichen Titelsammlung bei den Juniorinnen B einen weiteren hinzu.

In der Pistolenhalle schossen zum Abschluss mit der KK-Sportistole die Herrenaltersklasse und die Senioren. In der Altersklasse kämpften drei ringgleiche Schützen um die Plätze eins bis drei. Am Ende hatte Christian Prümm im Stechen die Nase vorn. Bei den Senioren lag der Sieger Paul Zeltvay deutlich in Front.

Den Abschluss des Tages bildeten die jüngsten Schützen, die in der Luftdruckhalle den Shooty-Cup austrugen. Mit dem Luftgewehr war die SG St. Wolfgang mit Julia Schreier und Michael Müller erfolgreich. Leider waren mit der Luftpistole nur zwei Mannschaften am Start. Den Sieg konnte sich Hubertus Gaimersheim mit Aurelia Loska und Philipp Klein. Die besten Einzelschützen konnten sich dann noch über Sachpreise freuen.

Auch der zweite Tag lief abgesehen von kleinen Problemen gut und man konnte sich in Ruhe auf den letzten Tag des ersten Wochenendes vorbereiten.

 

Wer Bilder der Siegerehrungen benötigt bitte mit Angabe der Disziplin per Mail unter: gabriele.gams@weihenstephan.org anfordern.

Flower
Schützenbezirk Oberbayern im Bayerischen Schützenverbund e.V. ( VR 4803 )
Flower