logo-bezirk-oberbayern-schuetzenverbund
Bezirkswallfahrt am 07.08.2016 nach Birkenstein (Fischbachau)

Alle zwei Jahre findet eine Wallfahrt des Schützenbezirks Oberbayern statt. In diesem Jahr richteten die Verantwortlichen von der VSG Fischbachau die Wallfahrt nach Birkenstein aus. Birkenstein liegt im Leitzachtal in der Gemeinde Fischbachau zwischen Wendelstein und Schliersee. Die Kapelle ist ein bekannter Wallfahrtsort im bayerischen Oberland. Es war ein Tag wie ein Postkarten-Idyll der sich den Wallfahrern in Fischbachau bot. Der Gottesdienst wurde bei herrlichem Wetter am Freialtar der im Jahr 1710 erbauten „Loreto-Kapelle“ sehr feierlich von Wallfahrtskurat Hans Schweiger zelebriert. Der Ursprung der Kapelle geht auf einen Traum von Pfarrer Mayer aus Fischbachau zurück. Während des Betens überkam ihn ein leichter Schlaf und die Mutter Gottes versprach: „Hier an diesem Ort will ich verehrt werden, und denen die mich hier anrufen, meine Gnade mitteilen. Im Jahr 1673 wurde auf dem Stein eine kleine Kapelle errichtet und 1710 erfolgte der Neubau der Loreto-Kapelle nach einem Modell des „Heiligen Hauses“ von Nazareth. Der Wallfahrtsort gehört nach Altötting zu den bekanntesten im Bayerischen Raum.

Es waren zahlreiche Schützinnen und Schützen aus den Gauen und Vereinen des Schützenbezirks Oberbayern die sich am Schützenhaus der VSG versammelten. Hier boten die Verantwortlichen des Vereins den Wallfahrern noch eine Stärkung vor Beginn des Fußweges zur Kapelle an. Der 1. Bürgermeister Josef Lechner der Gemeinde Fischbachau und Schützenmeister Ludwig Birner freuten sich über die zahlreichen Besucher. Wallfahrtskurat Hans Schweiger und seine Ministranten führten den langen Zug der Gläubigen an. Es folgte mit der schönen Wallfahrtskerze, die in Birkenstein als Erinnerung verbleibt, das Bezirksschützenmeisteramt aus Oberbayern vor den zahlreichen Fahnen und Standarten der Gaue und Vereine. Betend zogen die Wallfahrer durch den Ort Fischbachau in Richtung der Wallfahrtskapelle Birkenstein. Es war ein sehr schönes Bild das die Fahnen und Standarten vor dem Freialtar an der Kapelle boten. Die Fürbitten lasen die Bezirksschützenmeister Elisabeth Maier, Alfred Reiner und Stefan Fersch. Herr Pfarrer Hans Schweiger zelebrierte einen ser schönen Gottesdienst an dem sehr idyllisch gelegenen Freialtar. In den stillen Momenten des Gottesdienstes hörte man an dieser malerischen Wallfahrtskapelle den Bach rauschen. Alle Besucher waren danach ergriffen von dieser beeindruckenden Wallfahrt nach Birkenstein. Nach dem Fußweg zur Kapelle und wieder zurück in den Ort ließen die Wallfahrer den wunderbaren Tag mit einer Stärkung ausklingen. Zum Ausklang der Wallfahrt dankten die Bezirksschützenmeister Alfred Reiner, Elisabeth Maier und Stefan Fersch mit kleinen Ehrengaben dem Wallfahrtskurat ans Schweiger, Bürgermeister Josef Lechner, sowie Schützenmeister Ludwig Birner und seine Mannschaft für die Organisation der sehr schönen Wallfahrt nach Birkenstein, die allen in positiver Erinnerung bleiben wird.

Flower
Schützenbezirk Oberbayern im Bayerischen Schützenverbund e.V. ( VR 4803 )
Flower